Weil es wirklich wichtig ist.

Kunst- und Kulturgut wiederentdeckt: Ein Zufallsfund wird Teil einer wichtigen Ausstellung im Kreishaus Gütersloh.

Foto: Holzpixel.com
v.l.n.r. Julia Wand, Louis Beckmann, Jonas Küchenmeister (Studierende FH Münster, School of Design), Manfred Makowski, Thomas Gravemakers (Amsterdam und Stephane de Schrevel (Gent) haben am 27. 10. 2022 im Kreishaus Gütersloh vor Publikum gedruckt.
Manfred Makowski und Thomas Gravemaker präsentieren das frische Druckwerk am 27. Oktober 2022 im Gütersloher Kreishaus.
Manfred Makowski und Thomas Gravemaker präsentieren das frische Druckwerk am 27. Oktober 2022 im Gütersloher Kreishaus.

Fotografien: Holzpixel.com

Pressemitteilung zum Download

Deutsch

Download
Pressemitteilung – Weil es wirklich wichtig ist. Manfred Makowski – Kunstausstellung bis zum 1. Dezember 2022 im Kreishaus Gütersloh.
Pressemitteilung_Weil_es_wirklich_wichti
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

English

Download
Press Information – Holzpixel Art Exhibition until December 1st – Weil es wirklich wichtig ist. Manfred Makowski – The Printing Plate of Dr. Konrad Adenauer
Press_Information_KA-Plate_English.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Pressemitteilung

 

Weil es wirklich wichtig ist.
Ausstellungseröffnung mit Überraschungseffekt in Gütersloh

Gütersloh. Die Stadt Gütersloh ist eng mit der Geschichte der industriellen Druckproduktion verbunden, denn hier rollen bis heute die großen Druckmaschinen von Bertelsmann. Allein deshalb könnte man behaupten, die Ausstellung über historische Drucktechniken im Foyer des Kreishauses sei wirklich wichtig. Es finden sich noch zahlreiche weitere Gründe. Bei den historischen Drucktechniken, die der Designer Manfred Makowski zeigt, handelt es sich um (noch nicht ganz) vergessene Kulturtechniken, die heute weitgehend unsichtbar, digitalisiert ablaufen. Die Praxis der Buchdruck-Technik (Letterpress) ist mittlerweile vom Alltagsgeschäft zur Kunstform geworden und wird nur noch von wenigen praktiziert.

In seiner Werkstatt Holzpixel in Gütersloh bringt er generationenübergreifend Menschen Drucktechniken nahe. Auch bei der Vernissage vor wenigen Tagen (27. Oktober 2022) fanden sich Menschen aller Altersstufen ein, um die Ausstellungseröffnung mitzuerleben. Tatsächlich war es ein Erlebnis, denn Manfred Makowski präsentierte eine Überraschung, vor allem für den Hausherrn. Dazu später mehr.

Statt einfach nur von den Begrüßungsreden zur Ausstellungseröffnung überzuleiten, hatte er mit Thomas Gravemaker aus Amsterdam einen vernetzten und versierten Mitstreiter der kleinen Druckwerkstätten eingeladen. Gemeinsam mit Studierenden von Professor Rüdiger Quass von Deyen, der Fachhochschule für Desgin in Münster, lieferten sie dem Publikum ein besonderes Live-Erlebnis. Manfred Makowski hatte vor wenigen Wochen die original Druckplatte der Visitenkarte von Dr. Konrad Adenauer in einem verstaubten Keller in Berlin entdeckt. Diese hat er vor der Vernissage vergrößert und im Kreishaus live im improvisierten Steam-Roller-Verfahren (Dampfwalzen-Druck) auf Papier gedruckt. Das ist schon deshalb etwas Besonderes, weil im Kreishaus ein Enkel Konrad Adenauers als Landrat fungiert. Sven-Georg Adenauer konnte aus terminlichen Gründen nicht selbst an der Eröffnung teilnehmen. Er wollte es sich im Nachhinein dennoch nicht nehmen lassen, das seltene und historische Exponat einmal in Händen zu halten. Auch das wurde möglich gemacht. Bei der Druckplatte handelt es sich um eine handgestochene Tiefdruckplatte aus Kupfer.

Erst nach dem Livedruck-Event ging es in die Ausstellung. Hier zeigt Makowski aktuelle Arbeitsproben, experimentelle Druckgrafik, Ergebnisse aus Workshops mit Studierenden sowie verschiedene Objekte. Das Konzept der Ausstellung ist auf das Foyer angepasst und hat die Form des namensgebenden Holzpixel. Der Kubus ist innen und aussen mit Exponaten bestückt. Durch die Ausstellung wird das Foyer des Gütersloher Kreishauses bis zum 1. Dezember zu einer temporären Kunsthalle. Die Ausstellung – in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Gütersloh e.V. – ist zu den Öffnungszeiten des Kreishauses besuchbar. Montags bis mittwochs 8 bis 16:30 Uhr, donnerstags 8 bis 17:30 Uhr und freitags 8 bis 14 Uhr.

Ausstellungsort:
Kreishaus Gütersloh
Herzebrocker Straße 140
33334 Gütersloh

Führungen und Aktivitäten vor Ort auf Anfrage.
Kontakt:
Druckwerkstatt Holzpixel
Dipl.-Designer FH Manfred Makowski
Blessenstätte 18
33330 Gütersloh
E-Mail: info@holzpixel.de
Instagram: @holzpixel
www.holzpixel.com

 


Zu den Personen:

Manfred Makowski hat als Art Director bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Berlin gearbeitet. Seit 2000 entwickelt er mit seinem Büro Brandings, Visuals, und Unternehmensidentitäten (Corporate Design) unter anderem für den Bundesverband Deutscher Banken, die Bundessteuerberaterkammer, Sony oder L’Oréal. Seit fünf Jahren widmet er sich in der Werkstatt Holzpixel der Letterpress-Technik und experimentiert vorzugsweise mit Studierenden, um den Erhalt dieser Kulturtechnik nachhaltig zu sichern. 2021/2022 war Manfred Makowski Lehrbeauftragter für Druck und Ästhetik an der Universität in Bielefeld.

Thomas Gravemaker ist Vorstandsmitglied der „Stichting Drukwerk in de Marge“ (Small Press Association) in den Niederlanden. Er selbst hat als Art Director für große Marken in Paris, Edinburgh und London gearbeitet. Zudem ist er Mitglied von AEPM (Association of European Printing Museums). Heute teilt er sein Wissen und seine Leidenschaft für Design und Letterpress und kombiniert neue und alte Methoden, um inspiriende Produkte zu schaffen, die sowohl handwerklich als auch ästehtisch höchsten Ansprüchen gerecht werden.